Crazy-Geeky-Brains Vorlage
Sonntag, 9. September

Hallo Kleine!

Ich hoffe, es geht Dir gut. Wie war denn Deine Woche in Peking? Sehr stressig oder konntest Du es nach der Präsentation mal ruhiger angehen lassen?

Ich war gestern zum ersten Mal mit bei nem Radrennen von Gordian. Er hatte sich von nem Bekannten ein Auto geliehen und damit sind wir dann nach Mülheim a.d.Ruhr gefahren. Mitten in nem Wohngebiet fand dann das Rennen statt. Ich immer mit Krücken durch die Weltgeschichte gehumpelt und alle haben uns total blöd angeguckt! Da ich ja während des Rennens nicht die ganze Zeit an der Strecke stehen konnte, habe ich mich auf ne Bank (diese Festzeltgarnituren) gesetzt, die so stand, dass man erst den Tisch vor sich hatte und dann die Rennstrecke. Ich kam mir sooo blöd vor, weil außer mir nur alte Leute an diesen Tischen saßen. Und immer wieder wurde ich etwas komisch angeschaut. So nach dem Motto: wer ist das denn bitte und wieso sitzt die hier? Bis dann ab und zu ein paar Leuten meine Krücken auffielen. Am Anfang des Rennens ging alles immer so schnell, dass ich, wenn dieser Pulk an Fahrern vorbeikam, Gordian nie erkennen konnte. Das ganze Rennen ging über 50 Runden, so dass die Fahrer alle 2 Minuten ca. an uns vorbeikamen. Zwischendurch sah es für Gordi sogar mal ganz gut aus. Er hat dann immer wieder in den Zuschauern mein Gesicht gesucht und erst nach einigen Runden fiel ihm dann auf, wo ich saß. Dann hat er fast jedes Mal beim Vorbeifahren geguckt. Total süss.

Aber dann: das Feld hatte sich nach 35 Runden schon ziemlich auseinander gezogen und die Fahrer fuhren dann in einzelnen Gruppen. Gordian war immer irgendwo in der Mitte gewesen. Und plötzlich fährt das Feld vorbei und Gordi ist nicht mehr mit dabei. Ich denk mir erstmal nur, dass er vielleicht zurückgefallen ist und er später noch kommt. Dann die Durchsage: es hat einen Sturz gegeben!! Oh Süsse, ich hab mich so erschrocken! Ich bin fast gestorben vor Sorge! Das einzig Gute in dem Moment war nur, dass ich den Krankenwagen, der eben für solche Unfälle wartend an der Strecke war, sehen konnte. Da der aber nicht losfuhr, konnte es nicht zu schlimm sein. Es war so schrecklich zu warten, bis Gordi endlich an ein paar Schürfwunden blutend und zitternd vor mir stand. Der hatte nen richtig ordentlichen Schock bekommen. Hat sich wohl überschlagen und ist auch ein Stück über den Asphalt geschliddert. Der Helm sah aus! Hätte er den nicht getragen! Letztlich waren es aber nur ein paar Schürfwunden und zwei böse Prellungen. Also noch gut gegangen. Auf dem Rückweg zum Auto sahen wir, glaube ich, echt lustig aus: 2 Invaliden!

Naja, abends war ich dann noch mit Katja im Kino und er ist mit Freunden kickern gegangen. Er ist schon ziemlich süss, aber irgendwie wollen sich bei mir die richtig großen Gefühle nicht einstellen. Keine Ahnung wieso. Heut abend treffen wir uns zum kochen. Mal sehen wie das wird.

Nächste Woche muss ich wieder arbeiten gehen. Endlich wieder aus meiner Bude raus. Andererseits steht soviel für die Uni an, dass ich gar nicht weiß, was besser ist. Und das Schlimmste im Moment: ich vermisse so schrecklich doll den Sport. Ich gehe echt ein zur Zeit so völlig ohne Bewegung und frische Luft!! Bin heute total frustiert über meine Situation!!

Hoffe, Dir geht es wieder ein wenig besser. Hast Du etwas von meinen Ratschlägen gemacht? Vermiss Dich hier echt! Komm gaaaanz schnell wieder nach Köln!

Und lass mal wieder von dir hören, meine Süsse!

Drück Dich!

9.9.07 11:43
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen





Gratis bloggen bei
myblog.de